Schmetterlingsbuntbarsch

Microgeophagus ramerezi

Schmetterlingsbuntbarsch

Familie: Cichlidae
Herkunft: Südamerika
Temperatur: 24-28°c
ph 5-8
Härte <15° dH
Wasserregion: mittlere
Größe: 7cm
Lebensraum: Süßwasser
Haltung: Gruppe/Paar
Ernährung: Carnivor
Fortpflanzung: Eierlegend
Aquariumgröße: Ab 60cm/54L

Vorkommen: Das Verbreitungsgebiet der Schmetterlingsbuntbarsche ist das Flusssystem des Orinoco in Kolumbien und Venezuela. Sie bevorzugen flache Uferzonen mit dichter Vegetation.

Aquariumeinrichtung und Haltung: Das Aquarium sollte eine dichte Bepflanzung haben mit Wurzeln, die Versteckmöglichkeit bieten aber auch genügend schwimmraum bieten.

Ernährung: Frost und Trockenfutter.

Vergesellschaftung: Sie sind tagaktiv, leben in kleinen Schwärmen und sind für ein Gesellschaftsbecken mit anderen Friedfische gut geeignet.

Geschlechtsunterschied: Bei Männchen ist der Zweite Flossenstrahl der Dorsale (Rückenflosse) sehr lang, beim Weibchen ist dieser strahl kürzer. Die Weibchen bekommen in der Geschlechtsreift einen roten Bauch und haben Glanz schuppen im Rückenbereich.

Fortpflanzung und Zucht: Es sind Offenbrüter. Die Eier werden in einer kurz vorher angelegten Laichgrube oder auf glatten Steinen abgelegt. Die Eltern betreiben Brutpflege. Nach 3-5 Tagen schlüpfen die Jungfische, nach weiteren 4-5 Tagen schwimmen sie frei. Die Jungfische  können mit Staubfutter oder Artemia-Nauplien Angefuttert werden.

zurück zur Übersicht